Vor einiger Zeit hat mich Julia von subvoyage für den Liebster Award nominiert. Gerne nehme ich die Nominierung an und beantworte ihre 11 Fragen rund ums Thema Reisen. Schau doch auch mal auf Julias Blog vorbei. Sie schreibt auch zum Thema Reisen, mit besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit. Außerdem führt sie spannende Interviews und macht tolle Fotos.

1. Welches ist dein absolutes Lieblingsreiseziel?

Meine bisherigen Lieblingsziele sind Italien und London. Italien ist ein unglaublich vielfältiges Land. Von den Alpen bis zu den Stränden Siziliens hat es einiges zu bieten und das Essen ist einfach unschlagbar. London ist für mich eine der schönsten Städte Europas. Es herrscht eine große Kulturelle Vielfalt und es gibt ständig etwas neues zu entdecken. Für zukünfige Reisen stehen Neuseeland und Südafrika ganz oben auf meiner Wunschliste.

2. Welches ist dein liebstes Reise-Mitbringsel?

Klassische Souvenirs kaufe ich eigentlich nie. Sie landen meistens als Staubfänger im Regal. Erinnerungen und schöne Fotos sind viel wertvoller.

3. Welches auf Reisen entdeckte Rezept kochst du auch zu Hause gerne?

Ein konkretes Rezept hab ich noch nicht nachgekocht. Allerdings bin ich ein großer Fan der mediterranen Küche und lasse mich davon inspirieren.

4. Welches Verkehrsmittel nutzt du zum Reisen am häufigsten und liebsten?

Ich muss zugeben, ich bin ein großer Flugfan. Gerade wenn es weiter weg geht, ist das Flugzeug meist unumgänglich. Städte erkunde ich am liebsten zu Fuß oder nutze die U-Bahn wenn es etwas weiter ist.

5. Welche Teile deiner Reisen möchtest du gegebenenfalls nachhaltiger gestalten?

Am einfachsten kann ich sicher den Transport ans Reiseziel nachhaltiger gestalten, indem ich umweltfreundliche Verkehrsmittel nutzte. Eine tolles Projekt um die eigene Ökobilanz zu verbessern ist Arktik. Dort werden Projekte unterstützt, welche eine dem Flug entsprechende Menge CO2 wieder einspart.

6. Spiegelreflex oder Smartphone-Kamera?

Die beste Kamera ist die, die man immer dabei hat. Allerdings bin ich ziemlich Fotoverrückt und habe eigentlich immer meine Spiegelreflex Kamera bei mir. Selbst auf Wanderungen schleppe ich meistens ein Stativ und mehrere Objektive mit mir rum.

7. Wenn du ab Morgen 3 Monate am Stück reisen könntest, wo würde es hingehen?

Wenn ich das Geld und die Zeit hätte würde ich wahrscheinlich eine kleine Weltreise machen. Ein paar Wochen in Neuseeland und Patagonien wären auf jeden Fall dabei. Zum Ausgleich sollten aber auch ein paar Tage an einem Strand mit dabei sein. Vielleicht würde ich die Zeit auch nutzen um endlich mal surfen zu lernen.

8. Reist du immer in Gesellschaft oder könntest du dir auch vorstellen alleine zu verreisen?

Die letzten Reisen habe ich allein unternommen. Alleine reisen hat einige Vorteile. Man genau das unternehmen was man möchte und so das optimale aus einer Reise machen. Wenn man dann doch mal Gesellschaft möchte, findet man unterwegs eigentlich immer gleichgesinnte Traveller.

9. Hotel, Couchsurfing oder Campingplatz?

Eine Mischung aus allem. Am liebsten buche ich meine Unterkunft auf Portalen wie Airbnb. Hier gibt es tolle Unterkünfte zu fairen Preisen und man bekommt Kontakt zu Locals. Cousurfing möchte ich demnächst unbedingt mal ausprobieren.

10. Warum hast du mit dem Bloggen begonnen?

Ich möchte meine Erfahrungen auf Reisen weitergeben und euch damit helfen mehr aus euren eigenen Reisen zu machen. Ich schreibe gerne und möchte nicht das meine Fotos ungesehen aus der Festplatte versauern.

11. Wo geht deine nächste Reise hin?

Anfang Juni geht es für 3 Wochen in die USA – die Reise beginnt in Chicago und danach geht es zu den Niagara Falls. Im Anschluss ist ein kleiner Roadtrip mit einem Abstecher nach Canada geplant, bevor es am Ende noch ein paar Tage in NYC anstehen.

Was ist der Liebster Award?

Der Liebster Award ist ein sogenanntes Blogstöckchen, das von Blogger zu Blogger verteilt wird, um auf deren Blogs aufmerksam zu machen und sich untereinander zu vernetzen. Bei der Nominierung werden dem ausgewählten Blogger jeweils 11 Fragen gestellt, die wiederum in einem eigenen Artikel beantwortet werden. Der Nominierte ernennt im Anschluss weitere 5 bis 11 Lieblings-Blogs und stellt diesen eigene elf Fragen.

Folgende Blogs nominiere ich:

Meine 11 Fragen:

  1. Warum schreibst du übers reisen?
  2. Was war dein bisher größtes Abenteuer?
  3. Wohin ging deine letzte Reise?
  4. Hältst du deine Reisen auch fotografisch fest?  Falls ja, mit was fotografierst du?
  5. Wo würdest du am liebsten Leben?
  6. Badehose oder Wanderschuhe?
  7. Welches Buch sollte man für eine lange Zugfahrt dabei haben?
  8. Welche 5 Dinge dürfen in deinem Reisegepäck nicht fehlen?
  9. Was ist dein perfekter Roadtrip Song?
  10. Was machst du als erstes, wenn du von einer Reise nach Hause kommst?
  11. Was ist dein ultimativer Reisetipp?

Die Spielregeln:

  • Bedanke dich bei dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen Blog.
  • Zeige, dass dein Artikel zum Blogstöckchen “Liebster Award” gehört.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
  • Formuliere selbst 11 Fragen.
  • Nominiere bis zu 11 weitere, noch recht unbekannte Blogger  (weniger als 1000 Facebook-Likes als Richtwert) und bitte sie, deine Fragen zu beantworten.
  • Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung.

4 comments

Antworten

Hi Nils,
danke dass du mich nominiert hast, ich werde mich den Fragen widmen, wenn meine Beiträge zu der letzten Tour durch sind. Nach Neuseeland reisen und Surfen lernen steht auch schon lange auf meiner Bucket-List. Das werde ich demnächst endlich mal nachholen.
Liebe Grüße,
Wibke

Nils
Antworten

Freut mich wenn du mitmachst.
Da bin ich ja ein wenig neidisch 🙂

Antworten

Ich bring mir als Souvenier gern Dinge mit, die ich auch wirklich nutze. Zum Beispiel ein nettes Kleidungsstück oder etwas anderes, was im Haushalt oder auf Arbeit zur Anwendung kommt. Von den klassischen Staubfängern halte ich auch nix. Aber angesammlet hat sich doch schon manches – und wenn ich es sehe, meinen Mini – Eiffelturm zum Beispiel – habe ich doch meine Freude dran.

Nils
Antworten

Bei manchen Dingen kann man einfach nicht nein sagen 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *